2014 – Langstreckencup

Schnuppertag für neue YCSe Sportchefin?

Postkartenwetter und ein wundervoller Westwind begleitet die 20 Crews über die Startlinie und weiter bis zum Inseli.

Optimal segeln Eric und Petra auf ihrem Cat. Ihre erste Regatta auf dem Sempachersee beenden sie gleich mit dem Laufsieg.

Die Spibilder auf dem Rückweg vom Inseli bestätigen einmal mehr – Es gibt nichts schöneres als einen Segelnachmittag auf dem Sempachersse zu geniessen.

Gast Annelis aus dem Wallis hat es sich nicht nehmen lassen, spontan auf dem Startschiff die Flaggen zu bedienen. Kompliment, super Job erledigt mit den besten Empfehlungenn für das Sportchefin-Amt beim YCSe.

Gratulation ans Siegerteam Alois Fuchs und Manuel Meier.

Für mich persönlich das Highlight der Regatta: Die Leistung von Kurt auf dem Joker. Diese Woche kann er vier mal zwanzig Jahre feiern. Was will man noch mehr.

Zick

Junioren Trainingsweekend mit der Hansa 303 Klasse 16./17. August 14

Junioren Trainingsweekend mit der Hansa 303 Klasse 16./17. August 14

Zum 70 Jahr Jubiläum ist es dem Yachtclub gelungen Ricki Stadler, einen
professionellen Trainer für ein Junioren Trainingsweekend zu engagieren.

Als Gast wurde die Hansa Klasse eingeladen. Sie bietet Menschen mit
Behinderung die Möglichkeit zum Segeln.

Am Samstag früh manövrierte 15 Skipper ihre Boote nach den Anweisungen
des Trainers.

Schon nach einigen Minuten war allen klar „man hat nie ausgelernt..“
und dankbar setze man die Tipps von Ricki bei den nächsten Wenden und
Halsen um.

Nach einer kurzen Mittagsrast stellten sich die jungen Seglerinnen der nächsten
Herausforderung; Startübungen! Es ist nicht einfach, möglichst
nahe an der Startlinie zu segeln ohne ein anderes Boot zu behindern. Doch
bekanntlich „macht Übung den Meister“.

Glücklich und mit der Erkenntnis „etwas gelernt zu haben“ trafen sich alle
Teilnehmer am Samstagabend zum Apero riche auf dem YCSe-Gelände.

Der Höhepunkt war der Sonntag. Super Wetter und vor allem genügend
Wind für vier Regatta-Wettfahrten. Die Bilder zeigen eindrücklich, wie professionell die Jugendlichen die Regatta-Bahn absegelten.

Beat vom Team Sailability auch „Landratte“ genannt, liess es sich nicht
nehmen, bei diesen super Windverhältnissen  zu segeln.

Gratulation an die Siegerinnen:
Hansa 303:   Wayra Huber mit Dominique Scheller
Optis:            Julia Hodel
Laser:           Silia Aletti  (nur 1 Teilnehmerin)

Ein herzliches Dankeschön an den Trainer Ricki. Es war für alle Teilnehmer
ein sehr interessantes und lehrreiches Weekend.

Vielen herzlichen Dank an Roberto, Franziska, Felix, Boris, Martin, Kurt
für die Vorbereitungen und die tatkräftige Unterstützung.

Ein Lob an das Sailability-Team unter der Leitung von Dominique. Ihr
habt einen tollen Support für die SeglerInnen geleistet.

Es war ein sehr gelungener Anlass.

Sportchef, Zick

2014 – Hahnenschrei

15 Boote trafen sich im Dunkeln der Nacht um am diesjährigen Hahnenschrei-Race teilzunehmen.

Ein kurzer Lauf konnte gesegelt werden, bevor in Eich im Restaurant Sonne ein Apéro auf die Teilehmer warteten.

Nach dem Brunch startete Zick zum zweiten Lauf, welcher dann aber abgebrochen werden musste, da der Wind nun definitiv keine Lust mehr hatte.

Es war ein schöner Morgen.

Vielen Dank an alle Helfer!

2014 – Die Schweiz hat einen neuen DYAS-Klassenmeister

2011 ging der Titel nach Deutschland und auch an der diesjährigen Klassenmeisterschaft schafften es die Schweizer nicht, sich gegen die stark segelnden Deutschen durchzusetzen.

Michael und Conny aus Koblenz haben eine wirklich starke Leistung gezeigt und gewannen verdient den Titel „Schweizer DYAS-Klassenmeister“.

Bester Schweizer wurde unser Präsident Peter Taeschler mit seinem Vorschoter Tim Reck. Herzliche Gratulation!

Vielen Dank an die Helfer, die es möglich machen, dass man einen solch tollen Anlass überhaupt durchführen kann.

2014 – Inseliregatta

2013 hatten wir wohl eines der schnellsten Inseli-Race der Geschichte des YCSe.

So schnell wie wir 2013 gesegelt sind, so schnell war es 2014 klar, dass der Wind uns nicht hold sein wird.

Tolle 30 Boote haben sich zum diesjährigen Pfingstmontag-Anlass angemeldet und konnten unser tolles Areal ausgiebig nutzen.

Ein Novum war er Beginn des Skipper-Meetings: Geburtstagsglückwünsche übertragen per Handy an unseren René Vonlaten.

Vielen Dank an alle Helfer, die bereit gewesen wären, wenn es dann dazu gekommen wäre.

Und einen speziellen Dank an Tina Taeschler, welche uns mit einer super leckeren, kalten Suppe beglückt hat.

2014 – Frühlingsregatta I

13 Fireballs und 13 Tempest schafften einen Rekord

Angesagt war die obligate Frühlingsregatta im YCSe mit den Klassen Fireball und Tempest.

In den letzten Jahren geprägt von durchzogenen Windverhältnissen.

2014 ein Novum: Am Sonntag Mittag waren die ausgeschriebenen sechs Läufe ausgetragen.

Die warme Suppe am Samstag nach vier eher kalten Läufen war ein Hit!

Vielen Dank an alle Helfer und vorallem an Chris und René für die Bewirtung.

Gratualtion an die Gewinner. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder.

2014 – Ansegeln

Das diesjährige Ansegeln war geprägt von Windmangel und von Wasser.
Leider kam das Wasser auch von oben.

Trotzdem war es ein schöner Start in die neue Saison.

Vielen Dank an alle Helfer.

 

2014 – Das 2013 wurde mit der GV 2013 abgeschlossen

Auch durch die GV 2013 führte unser Präsident mit seiner gewohnt charmanten Art.

Doch an dieser GV schaffte es der Sportchef, den Präsidenten und seine Gattin sprachlos zu machen.

Ab sofort hat der YCSe zwei neue Ehrenmitglieder. Und es ist wohl das erste mal, dass diese Ehre einem Präsidenten noch während seiner aktiven Amtszeit zu teil wird. Doch wer war schon 20 Jahre ununterbrochen im Vorstand? Und davon 15 Jahre Präsident?

Lieber Peter, liebe Tina herzliche Gratulation.